Zuwachs in Ursulasried

Allgäuer Zeitung – ID.KOM Gewerbeprojekt geht im Sommer in Bau. Im Gewerbegebiet Ursulasried gibt es demnächst Zuwachs. Für den Sommer kündigt das Kemptener IT- und Telekommunikationsunternehmen ID.KOM den Spatenstich für ein neues Büro- und Gewerbeobjekt an. Das Projekt nennt sich „ID-Real“.

Umgesetzt wird es in der Dieselstraße. Das 3600 Quadratmeter umfassende Grundstück befindet sich neben der Telekom in direkter Nähe zum Fenepark. Das Gebäude soll sowohl Büro- und Praxisräume als auch Ladenflächen unter einem Dach vereinen. Produktions- und Lagerflächen seien möglich, heißt es vom Unternehmen. Der KfW-55-Standard werde angestrebt. Am Standort Kempten beschäftigt ID.KOM rund 60 Mitarbeiter. Die Gruppe mit Außenstellen in Augsburg und Ulm will heuer rund 11,5 Millionen Euro Umsatz erzielen.

Zuletzt wurde die Auszeichnung als „Baramundi Competence Center“ von der gleichnamigen Software AG aus Augsburg verliehen. Sicheres Management von Arbeitsplatzumgebungen ist deren Ziel. (se)

So stellen sich die Bauherren ein neues Gewerbeobjekt an der Dieselstraße gegenüber des Fenepark vor.