i

PRESSE

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen.

NEWS

Alle Newsbeiträge in der Übersicht.

w

Kontakt zu uns

Telefon: 0831 59090-0
E-Mail: info@idkom.de

„Public-Cloud, Private-Cloud oder On-Prem-Lösung?“

Wir schieben „die Wolken“ einmal zur Seite und klären auf!

Sie betreiben Ihre IT selbst?

Viele KMU betreiben im eigenen Unternehmen physische Server sowie die darauf installierte Software, eine sogenannte „On-Prem-Lösung“. Dies ist sehr aufwändig und technisch anspruchsvoll. Sie erfordert entsprechende Fähigkeiten, gute fachliche Kenntnisse und natürlich personelle Ressourcen. Außerdem ist vor allem der Sicherheitsaspekt hier ein wesentlicher.

Sind „On-Prem-Lösungen“ eine sichere Variante?

Die jüngsten Sicherheitslücken in Microsoft Exchange (https://www.idkom.de/kritische-sicherheitsluecken-microsoft-exchange-server) haben nämlich gezeigt, dass Cloud-Basierte Lösungen in Sachen Sicherheit und Angreifbarkeit den „On-Prem-Modellen“ häufig überlegen sind.

Und was genau ist eigentlich „die Cloud“?

Grundsätzlich unterscheiden wir zunächst zwischen der „Public-Cloud“ und der „Private Cloud“.

Public-Cloud

Die Public-Cloud beschreibt nicht nur, aber im Wesentlichen die großen Cloud-Anbieter wie Microsoft (Azure), Amazon (AWS) und Google (Google Cloud). Dorthin können Standardanwendungen wie beispielsweise MS Office oder Microsoft Exchange ausgelagert werden. Man bucht dort ein Produkt bzw. einen Dienst und konsumiert diesen. Benötigt werden hierzu lediglich ein geeignetes Endgerät und ein Internetzugang.

Public-Cloud und individuelle ERP-Systeme, funktioniert das?

KMU haben häufig individuelle Software. Grundsätzlich ist der Betrieb dieser spezifischen Lösungen bei den großen, oben genannten Anbietern möglich. Auf Grund der Standardisierung bei diesen Providern sind die technischen Hürden allerdings sehr hoch und das Handling komplex. Dies ist kostenintensiv und das Ergebnis häufig nicht perfekt. Deshalb empfehlen wir gerade bei individuellen Lösungen, die es wahrscheinlich auch in der Zukunft immer geben wird, auf eine „Private-Cloud“ zu setzen.

Was genau die „Private-Cloud“ ist, für wen sie die richtige Wahl ist und welche Vorteile sie mit sich bringt, dass erfahren Sie im nächsten Teil von „Public-Cloud, Private-Cloud oder On-Prem-Lösung?“.

Sie wollen sofort mehr erfahren?

Wie Sie sehen, gibt es nicht „die eine Cloud“ und „die eine Lösung“. Das Thema ist komplex und die Lösungen entsprechend vielseitig. Gerne stehen Ihnen für alle Fragen rund um dieses Thema unsere Experten zur Verfügung.

Haben Sie Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.

Kontaktieren Sie uns:
E-Mail: vertrieb@idkom.de
Telefon: 0831 59090-300

Unsere Services – schnell konfiguriert!
In 2 Minuten zu Ihrem persönlichen Angebot:

  Konfigurator: Pentest

Web-Anwendungen, Infrastruktur- und Serverkomponenten, Mobile Apps und Social Engineering – schnell und einfach getestet!

  Konfigurator: WLAN-Ausleuchtung

In 7 Schritten zu Ihrem individuellen auf Sie zugeschnittenes Angebot.

  Konfigurator: IT-Security-Checkup

Ist Ihr Unternehmen im Hinblick auf die IT-Sicherheit save?